Schotter's Jazzhaufen

 

Die Jazzcombo aus bis zu acht Musikern schaffte es im Laufe der letzten vier Jahre über die Grenzen Priens hinaus bekannt zu werden, so spielte die Formation bereits mehrere Male in Burghausen im "Knoxoleum", in Trostberg beim Jazzfestival "T(w)oday", außerdem führten Auftritte nach München und Heidelberg.

Ob Hochzeiten, Empfänge mit und ohne Dinner, Vernissagen, Geburtstagsfeiern, Frühschoppen oder Konzertbühne - Schotter's Jazzhaufen begeistert mit seiner stilistisch vielfältigen Jazzmusik sein ebenso vielfältiges Publikum jedes Mal aufs Neue. Das Repertoire umfasst gefühlvolle Vokal-Balladen, energiegeladenen Latin-Jazz, ebenso kommen Swing-Fans auf Ihre Kosten! Des Weiteren sind Einflüsse aus Funk und Gospel zu hören.

Schotter's Jazzhaufen stellte im Frühjahr 2009 sein zweites Album mit dem Titel "Ein Haufen Jazz't" vor.

Ein hervorhebenswerter Höhepunkt in der bisherigen Band-Karriere ist die Konzertreise nach China im September 2008. Die vielschichtigen, interkulturellen Erfahrungen und Erlebnisse in China wurden vom Kameramann Jakob Schlichtig aufgezeichnet und im April 2009 in dem Film "Jazz Süß-Sauer" in Prien gezeigt. Für ihr bisheriges Werk wurde die Band im Jahr 2009 mit dem Kultur Förderpreis des Rotary Clubs Rosenheim ausgezeichnet.

Die Besetzung von Schotter's Jazzhaufen kann auf Anfrage für kleinere Veranstaltungen entsprechend angepasst werden.

"Ab jetzt ist der Jazzhaufen nicht mehr zu bremsen. In ungewöhnlichen Arrangements und mit virtuosen Soli preschen sie voran. Jedes Lied bekommt seine ganz eigene Stilnote."
(Stefan Hensel, Burghauser Anzeiger, 8. November 2008)

"Arens glänzt einmal mehr mit ihrer zarten, variablen Stimme und zeigt, dass Scatgesang durchaus verträumt, erotisch und sehr zauberhaft klingen kann."
(Andreas Friedrich, Oberbayerisches Volksblatt, 20./21. Juni 2009)